Zahna Fliesen für den Säurebau.

Resistant.

Ob in Epoxidharz oder in Zementestrich verlegt und verfugt, Zahna Fliesen erfüllen durch ihre hervorragende Säuren- und Laugenbeständigkeit die hohen Anforderungen für chemisch unempfindliche Bodenbeläge.

Die äußere Fliesenform entspricht einem Pyramidenstumpf und sichert im gesamten Fugenraum eine durchgängige, ununterbrochene Ausbildung des Fugenmaterials mit definierter Fugenbreite. Dieser besonders dichte Bodenbelag schützt die Umwelt vor Belastungen, speziell im Bereich des Gewässerschutzes.

Hexagonfliesen lassen aufgrund ihrer Form die perfekte Gestaltung unebener Böden wie Abflussmulden und dergleichen zu. Durch ihre spezielle Geometrie ergibt sich ein sauberes Fugenbild.

  • Die Fliesenrückseiten sind profiliert und führen damit zu einer deutlichen Haftverbesserung zum Mörtelbett.
  • Die Fliesen bestehen aus 15 mm und 18,5 mm dickem trockengepresstem keramischem Feinsteinzeug gemäß EN 14411.
  • Bei Anforderungen der Rutschfestigkeit werden Fliesen der Rutschfestigkeitsgruppen R9 bis R13 angeboten.
  • Die ZAHNA FLIESEN GmbH bietet Ihnen als Standard im High Traffic 15 und High Traffic 18,5 Programm die Formate 100 x 200 mm, 150 x 150 mm, 200 x 200 mm und Hexagon (100/115 mm).